Elektropermanentes Magnetsystem

Wissenswertes zur Handhabung von ­elektropermanenten Magnetsystemen

1. Rechtsgrundlage

Die elektropermanenten Magnetsys­teme werden unter Beachtung der aktuellen Normen (UNI 12100, UNI 13001, EN 55011, EN 61000, EN 60204, ISO 9001) hergestellt. Fertigungsqualität, Funktionssicherheit und gleichbleibende Leistungs­eigenschaften sind ­garantiert und zertifiziert.

magnete

2. Optimale Handhabung

Die intelligenteste Methode für die Handhabung von Eisenwerkstoffen
Bei den elektropermanenten Magnetsys­temen wird permanent in Forschung und Entwicklung technologisch fortschrittlicher Lösungen investiert. Dadurch werden Sicherheit bei einfacher Handhabung, Energieeinsparung und Umweltverträglichkeit gewährleistet.

  • Aufnehmen und Transportieren von Lasten in größter Einfachheit
  • Optimierte Platznutzung und hoher ­Automatisierungsgrad
  • Lasten werden nicht deformiert oder gestaucht
  • Übertrifft andere mechanische und elektromagnetische Lösungen
  • Optimal für die gesamte Stahlindus­trie, besonders für stahlverarbeitende Unternehmen, für die Großbaustahlverarbeitung, für Schiffswerften und für moderne Unternehmen

3. Wirkungsweise von Hebemagneten

Quadratpol-Technologie
magdemagDas elektropermanente Quadratpol-System vereinigt die Kraft des Elektromagneten mit der Autonomie des Permanentmagnetismus. Das Funktionsprinzip des doppelten und umpolbaren Permanentmagnetkreises ermöglicht eine 95%ige Energieersparnis gegenüber den herkömmlichen, elektromagnetischen Lasthebesystemen, da nur für wenige Sekunden Energie für die „MAG-Phase“ zum Magnetisieren bzw. „DEMAG Phase“ zum Entmagnetisieren benötigt wird. Die Magnetpole an der Lastaufnahmefläche sind schachbrettartig angeordnet, um dort eine große Kraftkonzentration zu erzeugen, wo sie benötigt wird.

Permanente Sicherheit
Dieses System ist unempfindlich gegenüber Stromausfällen. Dank der Permanentmagnete kann die Last unbegrenzt und mit konstanter Kraft angehoben werden. Erst nach dem Absetzen kann die Last gelöst werden. Eine Stützbatterie wird nicht benötigt.

Praktisch und anwenderfreundlich

Ein einziger Bediener, ausgestattet mit einer Fernbedienung, ist im Stande, aus sicherer Entfernung die Lasten anzuheben, zu transportieren und abzulegen. Es wird kein weiteres Bedienpersonal zur Ausführung von Fixierungen oder Befestigungen benötigt.

bediener

4. Vorteile gegenüber traditionellen Elektromagneten

Tecnolift Verbrauch

Die Elektropermanenttechnologie ist dem traditionellen Elektromagneten einen großen Schritt voraus.

  • Keine Verringerung der Haltekraft aufgrund von progressiver Erwärmung der magnetischen Module
  • 95%ige Energieersparnis gegenüber den herkömmlichen, elektromagnetischen Lasthebesystemen
  • Keine aufwändige Wartungsarbeiten erforderlich – keinerlei Kosten für Stützbatterien und die damit verbundenen Wartungsarbeiten
  • Kein Restmagnetismus in der transportierten Last

5. Prüf- und Wartungsservice

Elektropermanente Lastaufnahmemittel sind vor jedem Gebrauch einer Sicht- und Funktionsprüfung zu unterziehen, bei erkennbaren Mängeln sind sie der weiteren Verwendung zu entziehen.
Auch für elektropermanente Magnetsys­teme gilt die BGR 500, Kap. 2.8, laut der mindestens einmal im Jahr eine Überprüfung durch einen Sachkundigen durchgeführt werden muss. Je nach Einsatzbedingungen können Prüfungen auch in kurzen Abständen erforderlich sein.
Wir sind für die Prüfung bestens ausgestattet. Selbstverständlich können auch sämtliche Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten ausgeführt werden.

hansatec notfallnummer

Brauchen Sie Hilfe? Notfallnummer: 0162-3511600 (Prüfen)

hansatec seminare

Aktuelle Fachseminare in Osterholz-Scharmbeck

hansatec prospekte

Aktuelle Prospekte...

hansatec hauptkatalog

Der Hansa Tec Hauptkatalog